Fachgespräch zu Schall-Problemen

Herzberg – 21. April 2017

Fachgespräch zu Schall-Problemen

Schlieben/Potsdam
Die Gruppe BVB / Freie Wähler im Brandenburger Landtag führt am Dienstag, dem 25. April, im Landtag in Potsdam ein Fachgespräch zu dem Thema „Tieffrequenter Schall, Infraschall, Körperschall – Wann wird Schall gefährlich?“ durch.

Dazu möchte die Schliebener Abgeordnete Iris Schülzke auch alle Interessierten aus dem Elbe-Elster-Kreis einladen. Mit immer mehr Windkraftanlagen würde tieffrequenter Schall zu einem zunehmenden Problem in Brandenburg, sagt sie. Das werfe immer wieder Fragen bei Bürgern auf, zum Beispiel zu Infraschall, zum Stand medizinischer Erkenntnisse oder zum Stand der Überarbeitung der DIN-Norm 45680, die das Verfahren zur Messung und Bewertung tieffrequenter Geräuschimmissionen in schutzbedürftigen Räumen beschreibt.

Das Fachgespräch beginnt um 17 Uhr im Landtag. Energiefachleute und Ärzte für Immissionsschutz kommen zu Wort. Anmeldungen sind unbedingt unter Telefon 0331 9662174, E-Mail soyka@bvb-fw-gruppe.brandenburg.de erforderlich. Fragen können im Vorfeld an diese Mail-Adresse gesandt werden.

red/ru

Quelle: lr-online.de